Unterwegs auf Safari in Kenia

Auf dieser zweiwöchigen Reise lernen Sie die Höhepunkte Kenias kennen. Lassen Sie sich von der Faszination Afrikas anstecken.

Kenia ist ein Vielvölkerland. So haben die verschiedenen Stämme meist ihre eigene, zum Teil noch sehr traditionelle Lebensweise erhalten. Es gibt wenige Länder, die so viel landschaftliche Abwechslung vereinen. Von der tropischen Küste über das weite über 5000 Meter hohe Mount Kenia Massiv, zu dem savanneartigen Rifftal, überrascht Kenya immer wieder durch seine Vielseitigkeit. Seit 1963 unabhängig, ist Kenia heute eine eigenständige Republik.

Die Schätze des Landes sind die zahlreichen Wildschutzgebiete mit ihren beeindruckenden Tierbeständen. Wie auf einer Perlenkette aufgereiht präsentieren wir Ihnen auf dieser Reise die schönsten Nationalparks: Die Masai Mara ist das wohl beliebteste und bekannteste Tiergebiet Kenyas, sie ist ein Ausläufer der weltberühmten Serengeti (Tanzania). Hier sind die grössten Löwenpopulationen des Landes zuhause und anfangs Juli, wenn die grosse Regenzeit die Savanne mit frischem Gras übersät hat, ziehen die Gnuherden aus der Serengeti ins Masai Mara Reservat.

Am Lake Nakuru versammeln sich zeitweise hunderttausende Flamingos. Amboseli, ein mit knapp 400 Quadratkilometern relativ kleiner und sehr trockener Park, liegt unmittelbar am Fusse des Kilimanjaro. Hier dominieren viele Elefanten, Zebras, Giraffen, Gazellen und eine bunte Vogelwelt. Der alkalische Amboseli-See ist meistens ausgetrocknet. Tsavo West und Tsavo Ost – einzig getrennt durch die Strasse von Nairobi nach Mombasa wiederum sind berühmt für ihre rote Elefanten, deren Farbe von der hier typischen Lateriterde herrührt.

Zum Abschluss erwarten Sie einige entspannte Tage am schönen Diani Beach. Lassen Sie die Seele baumeln und die Eindrücke der vergangenen Reise nochmals auf Sie wirken.

Exklusiv: TCS Mitglieder profitieren von einem Rabatt von 100 Franken pro Person.
Planen Sie jetzt Ihre Reise nach Ostafrika mit uns! Alle Infos inden Sie hier.


Asien

Iran

Amerika

Brasilien

Asien

Bhutan, Nepal & Tibet

Europa

Lissabon

Europa

Island & England

Amerika

Peru & Bolivien

Australien

Australien

Afrika

Kenia

Amerika

Mississippi

Asien

Zentralasien

Asien

Südostasien

Asien

Oman

Europa

Finnland

Amerika

Florida