Peru & Bolivien

Das Reich der Inka entdecken und überwältigende Landschaften durchstreifen – eine wahrlich einmalige Kombination. Tauchen Sie ein in die Welt vergangener Zivilisationen!


Naturliebhaber aufgepasst! Aufgrund der geografischen Gegebenheiten, wie die unterschiedlichen Höhenlagen, hat Peru eine unglaublich vielfältige Landschaft zu bieten. Aber auch der kleinere Binnenstaat Bolivien verblüfft durch seine abwechslungsreiche Landschaft und wird immer öfter mit einer Reise nach Peru kombiniert.


Tipps & Tricks

Expertentipps für Ihre Fernreise in die Anden

Erfahren Sie von Südamerika-Insiderin und General Manager bei Dorado Latin Tours, Gabriela Stauffer, Wissenswertes für Ihre Reise.

Sicherheit

Gesundheits-Tipps für Gipfelstürmer

«Soroche» wird die gefürchtete Krankheit in den Anden genannt, mit der Reisende und Einheimische zu kämpfen haben: «Höhenkrankheit». Wer zu schnell in Höhenlagen aufsteigt, wird rasch mit ihr Bekanntschaft machen müssen – auch gut Trainierte.  Rund 15% der Personen zeigen Anzeichen bereits ab 2‘000m, rund 60% spüren erst nach 4‘000m die unangenehmen Nebenwirkungen der Reise auf die Gipfel.

Reiseideen

Naturwunder Anden

Peru, Bolivien & Chile: Lernen Sie die spektakulären Höhepunkte der längsten Gebirgskette der Welt in drei Wochen kennen.

Rezept

Dieser Feriencocktail kommt überall gut an

Kein Wunder, dass man seinen Gästen in Peru den Pisco Sour, ein Mix aus Traubenschnaps und Limonensaft, oft zur Begrüssung  reicht: Nach einem Tag voller Eindrücke gibt es nichts besseres, als sich mit diesem erfrischenden Drink verwöhnen zu lassen. Aber: Eigentlich gibt es auch sonst nichts Besseres. Darum gilt auch für zu Hause:  Freundlicher kann man seine Liebsten nicht willkommen heissen!

Vorbereitung

Ihr persönlicher Reisebegleiter

Auf über 60 Seiten erhalten Sie wertvolle Tipps für Ihre nächste Reise. Der TCS Reisebegleiter hilft nicht nur im Notfall, sondern bereits schon bei der Reisevorbereitung.

Gesundheit

Lebensgefährliche Lungenentzündung in Bolivien: So konnten wir helfen

Es war ein langersehnter Besuch mit dramatischen Nebenwirkungen: Ein an einer bereits erkannten Lungenkrankheit leidender Schweizer besuchte – bereits zum zweiten Mal – seine Tocher in Bolivien. Sie lebt im stark luftverschmutzten Cochabamba, 2‘900m über dem Meer.

Asien

Iran

Amerika

Brasilien

Asien

Bhutan, Nepal & Tibet

Europa

Lissabon

Europa

Island & England

Amerika

Peru & Bolivien

Australien

Australien

Afrika

Kenia

Amerika

Mississippi

Asien

Zentralasien

Asien

Südostasien

Asien

Oman

Europa

Finnland

Amerika

Florida